My little Corona Diary, Band 2, Tag 71

Freitag, 15. Januar 2021 Gestern Abend haben wir den Weihnachtsbaum auf die Straße gestellt. Damit wäre diese Saison nun auch beendet. Obwohl sie durchaus ein paar Wochen gedauert hat, ist nicht allzu viel passiert, seit ich im Dezember zum ersten Mal im Leben eine Nordmanntanne in meiner eigenen Stube platziert habe. Nur ein recht stilles... Weiterlesen →

Adventskalender, 24. Dezember

Dieses Jahr ist alles ausgefallen: der Weihnachtsmarkt, das vorweihnachtliche Glühweintrinken mit Freunden, das Weihnachtsshopping und nun auch noch die Christmette. Da können wir hier nicht so tun, als sei nichts gewesen, und am Heiligen Abend einfach ein beschauliches Krippchen präsentieren. Nein, dieses Jahr kommt – zumindest hier – auch das Christ-Kind nicht, sondern ein anderer... Weiterlesen →

Adventskalender, 23. Dezember

Vorgestern war ich beim Zahnarzt, und während ich in dem Stuhl lag, den Blick zur Decke gerichtet, dachte ich darüber nach, ob eigentlich irgendein begabter junger Mensch in der Blüte und im Feuer seiner Jugend ein Studium an der Kunstakademie beginnt in der festen Absicht, später einmal Arztpraxen auszustatten. Andererseits: Hat man auf dem Markt... Weiterlesen →

Adventskalender, 22. Dezember

In Berlin wurde 2018 ein spanischsprachiges Gedicht von der Wand einer Hochschule entfernt, weil junge Menschen es als sexistisch empfanden. Verfechter einer freieren Poetik ließen ebendieses Gedicht daraufhin rund ein Jahr später, diesmal sogar in Leuchtschrift und mit deutscher Übersetzung, ein paar Häuserwände weiter wieder aufleuchten. Wer regelmäßig die Nachrichten verfolgt, erinnert sich daran, und... Weiterlesen →

Adventskalender, 21. Dezember

Der teuerste Adventskalender der Welt, so las ich dieser Tage, ist mit Luxusuhren gefüllt, die zusammen einen Wert von 1,5 Millionen Euro haben. Ich weiß nicht, was ich schlimmer finde: dass es so etwas gibt oder dass es jemand kauft. Nichtsdestotrotz kann es dieses Kalenderchen hier ja nun mühelos mit der kapitalistischen Konkurrenz aufnehmen. Denn... Weiterlesen →

Adventskalender

Dienstag, 1. Dezember Nachdem der Adventskalender im letzten Jahr so ein Erfolg war, soll es natürlich auch in diesem Jahr wieder einen geben. Denn so ein Kalender dient ja, das weiß man, nicht zuletzt dem Zweck, die Vorfreude auf das Christfest zu steigern. Seit heute läuft nun der Countdown, und Vorfreude, ja Freude überhaupt scheint... Weiterlesen →

My little Corona Diary, Band 2, Tag 29

Montag, 30. November „Corona-Pandemie“ ist das Wort des Jahres. Diese Wahl hat wohl niemanden überrascht, anders als das letztjährige Wort „Respektrente“, das ich am Tag seiner Verkündung tatsächlich zum allerersten Mal hörte und das mir heute schon wieder völlig unbekannt vorkam. Nun kann man natürlich darüber streiten, ob „Corona-Pandemie“ nicht eigentlich zwei Wörter sind und... Weiterlesen →

My little Corona Diary, Band 2, Tag 21

Sonntag, 22. November 2020 Der heutige Totensonntag sieht mich zutiefst deprimiert. Anders als man vielleicht auf Anhieb vermuten mag, sind die Gründe dafür nicht auf dem Themenfeld des heutigen Gedenktags zu finden. Oder doch: Auch die Dinge, an die ich mich heute unter Tränen erinnere, sind für dieses Jahr gestorben: schöne, alkoholselige Abende am Glühweinstand,... Weiterlesen →

My little Corona Diary, Band 2, Tag 15

Montag, 16. November 2020 Ich fühle mich von der Politik völlig im Stich gelassen. Wie soll ich denn hier in halbwegs tagebuchähnlichen Intervallen die Seiten füllen, wenn die Kanzlerin und die diversen Ministerpräsidenten sich weigern, wenigstens ein bisschen an der Schraube zu drehen? Solange sich die Damen und Herren Politiker derart kontraproduktiv verhalten und einfach... Weiterlesen →

My little Corona Diary, Band 2

Tag 10: Mittwoch, 11. November 2020 Wir bringen gerade alle große Opfer. Heute zum Beispiel wären in der Nachbarstadt große Teile der Bevölkerung gerne schon vor dem Mittagsläuten stark angetrunken gewesen, um in einem schunkelnden Reigen auf dem Kölner Heumarkt mindestens zehntausendstimmig stundenlang Karnevalslieder zu singen und so die diesjährige Session zu eröffnen. Aber gerade... Weiterlesen →