My little Corona Diary, Band 2, Tag 3

Mittwoch, 4. November 2020

Gibt es in diesem Land eigentlich irgendjemanden, der glaubt, dass der Lockdown am Ende des Monats wieder aufgehoben wird? Ich kenne niemanden. Die drei frisch gebadeten Orakel und Hestia-Priesterinnen in meiner Zwei-Hausstände-Blase jedenfalls waren sich bei der jüngsten Halloween-Trance erstaunlich einig: Das Ganze wird bis zum Jahresende verlängert, und für Weihnachten denken sie sich ein paar Lockerungen aus, damit das Volk nicht gänzlich rebellisch wird und nächstes Jahr rein aus Trotz Attila Hildmann oder einen anderen Aluhut zum Bundeskanzler macht. Neulich las ich in der „Bild-Zeitung“, die ja ihrerseits bei der Verbreitung von Räuberpistolen auch nicht besonders kleinlich ist, welch seltsame Glaubensinhalte in dieser Szene kursieren. Mir wurde angst und bange bei dem Gedanken, im selben Raum-Zeit-Kontinuum zu leben mit Menschen, die sicher sind, dass die Bundeskanzlerin und ihre Spießgesellen nachts im Berliner Pergamon-Museum entführten Kleinkindern auf dem Thron des Satans das Lebenselixier Qanon abzapfen (oder so). Die ehemalige Schülerin eines Kant-Gymnasiums in mir denkt angesichts dessen (wie auch anderer radikalreligiöser Überzeugungen), dass eine zweite Aufklärung nottut, und möchte noch einmal unterstreichen, dass gerade in einer Zeit wie unserer die Unmündigkeit selbst verschuldet ist. Doch ansonsten lassen mich die Entwicklungen in diesem Bereich recht ratlos und durchaus besorgt zurück: Ich kann gar nicht glauben, dass das wirklich jemand glaubt. Andererseits haben ja unlängst wieder sehr viele Menschen Donald Trump gewählt. Doch stopp! Nicht weiter hier! Denn dies ist ja ein harmloser, entspannter Senioren-Blog und kein Ort, an dem derart Verstörendes Raum greifen soll. Und doch: Ist es nun ein Segen, dass Corona diese Dinge und Gestalten sichtbar macht, oder nur eine weitere Dimension seines bösen Wirkens? Scully, bitte übernehmen Sie!

An diesen langen, einsamen Corona-Abenden kommen selbst Zeitgenössinnen, die prinzipiell bei Troste sind, auf seltsame Ideen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s