Adventskalender, 14. Dezember

Auf der Suche nach fremden Welten im Alltag muss man manchmal nicht allzu weit reisen. Obwohl sie im selben Land leben wie ich, habe ich doch kaum je eines ihrer Gotteshäuser betreten. Ich spreche von evangelischen Christen und davon, dass ich noch nicht sehr oft in einer evangelischen Kirche gewesen bin. Es könnte sein, dass ich insgesamt noch nicht einmal zehn von innen gesehen habe. (Das hat vielleicht auch mit der bevorzugten Wahl des Urlaubslandes zu tun.) Nun aber führten mich unlängst die verschlungenen Wege des Lebens nach Weimar und Wittenberg. Und in Luthers ureigener Kirche konnte ich mit eigenen Augen schauen, was ich doch schon wusste: dass in evangelischen Kirchen keine Heiligen zu finden sind. Denn zu jenen grundlegenden Dingen, die die Katholen von den Evangelen unterscheiden, gehört neben Papst, Zölibat und Frauenordination auch die Heiligenverehrung, die man ähnlich wie andere römisch-katholische Altlasten in der evangelischen Kirche nicht kennt und mag. Heiligenaltäre, Reliquienschreine, Wallfahrtsorte, aber auch die exzessive Marienverehrung, würden, so las ich im Internet, „von Protestanten meist mit Befremden und Skepsis beäugt“. Und wer wollte es ihnen verdenken? In der Folge sind ihre Kirchen im Inneren sehr viel schlichter als katholische. Dass dieses Weniger auch mehr sein kann, wollte ich zumindest für die Stadtkirchen von Weimar und Wittenberg festhalten. Denn anders als viele Heiligenfiguren, die wir in diesem Kalender schon gesehen haben, war die dort dargebotene Kunst von allererster Güte: In beiden Gotteshäusern können sich die Kirchgänger des Sonntags und an anderen Tagen an einem echten Cranach-Altar erfreuen. (Wer allerdings genau hinschaut, der kann zumindest in Weimar auch drei recht ausdrucksstarke steinerne Figuren entdecken. Es handelt sich hierbei aber um ein Grabmal.)

Ich weiß nicht, warum, aber ich musste hier an Ingmar Bergmanns Film „Fanny und Alexander“ denken und – im Fall der Figur ganz links – an den Schauspieler Devid Striesow.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s