My little Corona Diary, Band 2, Tag 146

Mittwoch, 31. März 2021 Wenn ich irgendetwas Positives an Corona entdecken kann, dann ist es mein Kontostand. Noch nie in den rund 25 Jahren geregelter Erwerbstätigkeit, die mein Leben nun schon kennt, hatte ich so viel Geld übrig wie derzeit. Denn das meiste, was es sonst kostet, ist ja gerade geschlossen und unerreichbar. Ohne Theater,... Weiterlesen →